Generalüberholungen

Bei größeren Schäden oder wenn die Oberfläche stark gelitten hat, empfiehlt sich eine Generalüberholung.

Dabei wird das Instrument vollständig auseinandergelötet und entlackt. Alle Teile werden ausgebeult und Kratzer auspoliert. Mechanik und Ventile stelle ich auf einen leichten und präzisen Lauf ein.
Danach wird das Instrument zusammengelötet, auf Hochglanz gebracht und von einem renommierten Fachbetrieb neu lackiert oder galvanisch mit Silber oder Gold beschichtet.

Ihr Instrument erscheint in neuem Glanz und ist optisch praktisch neuwertig.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Simon Ferstl Instrumentenbau

Anrufen

E-Mail